Workshops, Stampin` Up-Produkte & mehr!

Hey! Kennst Du das: Du hast einen super Terminplan, und dann macht Dir eine Krankheit einen gewaltigen Strich durch die Rechnung? … So war es letzte Woche bei mir, und ich war gezwungen das erste Mal einen Bastelabend abzusagen… Besser gesagt zu verschieben. Denn gestern konnten wir ihn direkt nachholen (leider nicht mit allen)! Nun habe ich hier die Ergebnisse für Dich:

Hier siehst Du mein Werk. Ich bastle immer ein Anschauungsobjekt, welches ich während des Bastelabends oder Workshops komplettiere.

 

Zum Ziel hatte ich mir gesetzt, alle InColor 2018-2020 zu verwenden. So ist der Kalender mit Cardstock in Grapefruit gemattet, der Notizblock ist mit Cardstock in Kleegrün gemattet und die Zettel-Sammelbox ist aus Cardstock in Kussrot (mein persönlicher Favorit übrigens). Noch ein Band in Ananas als Aufhänger dran. Fehlte nur noch Blaubeere… Tja, wohin denn mit Blaubeere? Was bastle ich aus Cardstock in Blaubeere? Warum unbedingt Cardstock? Dann kam die Erlösung: der Stiftehalter! Schwupp, war eine Wäscheklammer ins Stempelkissen getaucht und eingefärbt.

Da ich meinen Teilnehmerinnen etwas Besonderes zeigen wollte, haben wir etwas mit Brusho – dem wasserlöslichen Farbpulver – gespielt. Kurzerhand habe ich mein Muster für den Schriftzug verwendet. Aber nicht etwa das ausgestanzte Wort „Notizen“ aufgeklebt. Nein, ich habe das Negatv verwendet. Den Rand des weißen Cardstock habe ich rundherum abgerissen. Eine Teilnehmerin hat sich für das Embossing interessiert, so habe ich es ihr spontan gezeigt. Dabei ist mit schwarzem Glitzerpulver der Aufleger für meine Zettel-Sammelbox entstanden. Für die wichtigsten Notizen habe ich noch Mini-Wäscheklammern beschriftet und unten am Organizer befestigt. Und da bei einer berühmten Filmreihe auch das Ende vor dem Anfang kommt, erwähne ich noch, dass zu allererst feste Graupappe ca. in A4-Größe mit Designerpapier bezogen wurde.

 

Hier siehst Du die Ergebnisse der Teilnehmerinnen. Bestes Beispiel dafür, wie unterschiedlich die Bedürfnisse und Geschmäcker sind. Ich finde es immer wieder spannend und toll zu sehen, was jede/r für sich umsetzt! Oben trifft Natur auf Maritim. Der Haken ist ein Magnet, der auf der Magnetfolie unter dem bestempelten Cardstock haftet. Die große Klammer ist mit Brusho eingefärbt. Unten siehst Du einen Mädchentraum in Kirschblüte (leider gibt es das Designerpapier nicht mehr…) Der Spruch (von www.Stempelbar.de) auf der Zettel-Sammelbox ist embosst. Darunter gibt es viel Platz für die wichtigsten Nachrchten. Gefallen mir beide sehr gut! Die Idee mit dem Stiftehalter stammt übrigens von einer der Teilnehmerinnen. Toll, was sich immer so entwickelt. Und ich lerne auch gerne immer dazu 🙂

Ich hoffe Dir hat mein Beitrag heute gefallen und konnte Dich vielleicht sogar zum Basteln eines eigenen Organizers inspirieren. Großen Dank an meine Teilnehmerinnen! Ohne die Damen hätte ich nicht so viele schöne Organizer zum Zeigen! Männer sind übrigens auch sehr willkommen 😉

Liebe und kreative Grüße!
Melli